Jüdisches Museum

Ein Haus mit Leere und ohne rechten Winkel – das Jüdische Museum Berlin. Daniel Libeskinds Meisterwerk: faszinierende Architektur und spannende Geschichte des deutschen Judentums vom Mittelalter bis heute. Das spannendste Gebäude der Nach-Wende-Zeit, eröffnet 2001, zog schon vorher, als leeres Haus, hunderttausende Besucher an.