JÜDISCHES MUSEUM BERLIN

Jüdisches Museum Berlin

Ein Haus mit Leere und ohne rechten Winkel ist das Jüdische Museum Berlin. Barocke Architektur trifft hier auf Daniel Libeskinds Meisterwerk. Das Museum zeigt die Geschichte des deutschen Judentums vom Mittelalter bis heute.

Das spannendste Gebäude

der Nach-Wende-Zeit wurde 2001 eröffnet. Schon vor der Eröffnung zog das Jüdische Museum Berlin als leeres Haus hunderttausende Besucher an. Seitdem biete ich hier Museumsführungen an.

Jüdische Geschichte und Nationalsozialismus

sind Schwerpunkte meiner Berlin-Führungen. Mehr dazu finden Sie unter meinen Touren Nazis in Berlin und Jüdisches Berlin. Ich führe auch in der Gedenkstätte Sachsenhausen und begleite als Reiseleiterin Gruppen nach Prag/Theresienstadt und Krakau/Auschwitz.

Sie lieben Museen? Hier geht es zu meinen anderen Museumsführungen.